Individuell

Training ist ein höchst individueller Prozess. Es gibt keine 2 identen Wege zum Erfolg. Die grundlegenden Trainingsprinzipien gelten für alle, das konkrete Training daraus abzuleiten ist die Kunst eines guten Trainers. Was im Einzelcoaching perfekt umgesetzt werden kann, wird im Gruppentraining zur großen Herausforderung. Dennoch gilt auch hier, gemeinsam trainieren aber individuell angepasst.

positiv

Ich bin ein großer Verfechter der positiven Motivation. Herausforderungen sind besser als Misserfolge, die Freude am Erreichten wichtiger als der Ärger über die Defizite. Nur wer Spaß am Sport hat wird diesen nachhaltig betreiben.

Zielorientiert

Jedes Training verfolgt Ziele. Diese müssen klar ausgesprochen werden und nachvollziehbar sein. Dabei geht es nicht notwendigerweise um Meter und Sekunden. Spaß an der Bewegung kann auch ein Ziel sein.

Partnerschaftlich

Du suchst jemand, der dich behandelt wie in einem boot camp? Dann bist du bei mir falsch. Bei mir zählt immer auch die Eigenverantwortung des/r SportlerIn. Motivation geht auch ohne Geschrei und autoritäres Gehabe. SportlerIn und Trainer arbeiten gemeinsam am gleichen Ziel. Jede/r hat sein(ihren Part zu erfüllen. Verantwortung wird geteilt, ebenso wie der Erfolg.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen